Dienstag, Januar 27, 2009

Meine Eltern haben gelogen

Und hier habe ich endlich erfahren, wie es wirklich war:
" Die [..] Wiege [unter dem Herzen] habe der liebe Gott eigens für das Kind dort geschaffen, und er habe sie so warm und so wohlig geschaffen, dass es darin so sicher und munter geschlafen habe wie das Vöglein in seinem Nest oder wie das Kindlein in seinem Bettchen. … Vielleicht folgt die gefürchtete Frage: “Wie bin ich denn dahin gekommen?” … Du hast schon gesehen, wie im Frühling ein kleines Hälmlein aus dem Boden wächst. Das Hälmlein wird immer größer, und schließlich ist eine richtige Blume daraus geworden. Das hat die warme Sonne gemacht, sie hat mir ihrem Licht und mir ihrem warmen Schein das Hämlein, das in der Erde schlummert, geweckt, zum Wachsen und zum Blühen gebracht. So ist es auch in meiner kleinen Herzenswiege zugegangen, eine warme, helle Sonne hat geschienen und dich - wie das Hälmlein aus der Erde - geweckt. Diese Sonne, das war die große Liebe deines Papas zur Mama. Sie hat dich so in meiner Wiege zum Leben erweckt, wie der Kuss des Prinzen das schlafende Dornröschen.”

Keine Kommentare: