Freitag, Juli 13, 2007

Eloquenz

Als Frau kann man Gefühle ja bekanntlich besser verbalisieren. Den Beweis habe ich gestern abend gebracht. Zu müde, was sinnvolles zu tun, aber irgendwie überdreht, meinte ich: "Irgendwie möcht ich rumhüpfen oder so. Quasi meinen eigenen Schwanz jagen, also, wenn ich jetzt ein Hund wäre."

1 Kommentar:

Lenz hat gesagt…

als mann wird man bei derartigen sprüchen immer schief angeguckt... möglich aber auch dass das "wenn ich jetzt ein hund wär" immer etwas nachgeschoben klingt ;)