Dienstag, November 20, 2007

Keine Tiere zu Weihnachten

Folgende Aktion wollte ich mal ein bischen mehr Aufmerksamkeit zukommen lassen:


Verschenke keine Tiere zu Weihnachten

Es geht darum, dass Tiere nicht als Spielzeug verschenkt werden sollen. Natürlich will ich niemanden verbieten, sich ein Tier zu holen oder auch seinem Kind ein Haustier zu schenken. Aber sowas sollte gut überlegt sein.

Bitte, bitte informiert euch vorher über die Bedürfnisse eures Wunschtieres und hört nicht auf "Weisheiten", wie Meerschweinchen und Zwergkaninchen sind super Partner, Hamster brauchen nur kleine Käfige ect.,ect.

Natürlich traue ich hier kaum jemanden so einen Schwachsinn zu, aber ich tummel mich viel in Tierforen und lese viel zu häufig Sachen wie: Da war so eine süße Schildkröte im Zooladen, die habe ich gekauft.
Jetzt weiß ich aber gar nicht wie man die hält.

Als, bitte keine Tiere zu Weihnachten und auch sonst nie ohne entsprechende Vorbereitung und ehrlichen Überlegungen.

Kommentare:

Heike hat gesagt…

Sehr gute Kampagne!! Kann ich nur unterstützen! gruß Heike

Glam hat gesagt…

Das ist aber auch schwierig, da Fachliteratur zu bekommen. Selbst chefkoch.de kennt keine Rezepte für Schildkröte, muss man sich im Forum totsuchen nach. Seltsamerweise ist in D, sogar in EU und noch fast überall das Kochen von Schildkröten oder Eiern und all dem Zeug verboten. Weis aber leider nicht, wie das mit Haus-(=Zucht-)Schildkröten ist.

Also da soll Mama mir doch lieber Bratwürstchen mit Sauerkraut machen.

Und noch ein praktischer Tip: Tier-Geschenke sollten im Gegensatz zu anderen Geschenken erst recht kurz vor dem Fest gekauft werden. Schildkröten bilden da eine Ausnahme, die mann man auch im Kühlschrank lagern, dort halten sie dann Winterschlaf (hab ich echt gelesen!)