Mittwoch, April 02, 2008

Begeisterung

Heute morgen habe ich den Beste aller Männer zur Arbeit gebracht, weil es mal wieder ins Ausland ging. Vorher mussten wir aber noch bei seinem Hausarzt vorbei, wo er zur Zeit eine Lichttherapie gegen seine Allergie bekommt.
Als wir in den Fahrstuhl stiegen, stiegen gerade eine Mutter mit ´nem Knirps ein, der mich anstarrte und erfuchtsvoll: "Pumuckl?" sagte. Das Gesicht der Mutter näherte sich schlagartig meiner Haarfarbe an.

Einfach goldig.

1 Kommentar:

Nadja hat gesagt…

Kindermund tut Wahrheit kund!

Als Mutter darf Dir nichts peinlich sein. Mit der Geburt des ersten Kindes fällt naturgemäß die Eckel- und Hemmschwelle drastisch. Obwohl ich gestehen muss, mir passiert es auch immer wieder, dass ich bei Kommentaren oder diversen Aktionen meiner Sprösslinge am liebsten im Boden versinken möchte...
...oder auch das dringende Bedürfnis habe, mich für mein vorlauten Abkömmling zu entschuldigen.

Aber meistens, sollte man es wirklich mit "Einfach goldig" stehen lassen.