Montag, April 28, 2008

Ein Sonntag im Namen der SPD

Gestern war wieder mal ein langer Tag für die Partei.
Erst gab es ein Weißwurstfrühstück zur Verabschiedung der scheidenden Gemeinde-und Kreisräte und eine Ehrung für 25 Jahre Mitgliedschaft. Das war quasi meine erste Amtshandlung als Vorsitzende.
So wohl ich mich mittlerweile im Freistaat und ganz besonders in Franken fühle, ´ne Currywurst ziehe ich dann doch der Weißwurst vor. Ja, auch morgens um 11.

Danach ging es gleich weiter zur Klausur des Juso Bezirksvorstands Unterfranken. Hier wurde das kommende Jahr vorbereitet, viel diskutiert und organisiert bis uns die Köpfe qualmten. Ich habe mich auch noch selbst zur Fotografin berufen und die ganze Klausur gleich dokumentiert. Hier folgt das tolle Foto, damit ich auch mal drauf bin:
Zu Hause war ich dann um 7 und wirklich erschlagen.

Aber heute geht´s gleich weiter frisch ans Werk mit Polizeirecht lernen.

Kommentare:

Tschimmi Cash hat gesagt…

Kopf hoch! nur noch 4x schlafen dann is WE! Du Fleissige

AnKa hat gesagt…

Pfffffff, Freitag ist die Klausur.
Danach geht´s weiter mit der Hausarbeit...