Sonntag, Mai 25, 2008

Hochzeit als Gast

Am Freitag waren der Beste aller Männer und ich auf der Hochzeit eines befreundeten Paares. Genauer gesagt, war es das Paar, das auf Grund übermässigen Alkoholkonsum eine Torte von mir bekam. Und es hat geklappt.
Hach, bin ich stolz.

Das ist übrigens der oberste Stock der Hochzeitstorte. Die Tortenfigur finde ich ja echt putzig und vor allem viel schöner als die ganzen schreckliche kitschigen Dinger mit Tüll und Bogen und noch viel schlimmeren Tam-tam. Ansonsten hatte die Hochzeit ganz viel, was ich garantiert nicht bei uns möchte, allerdings war das Paar glücklich und hat es sich auch so gewünscht, in so fern war es dann doch super. Es stimmte wirklich alles und passte zusammen- Braut zu Bräutigam ( also, nicht nur generell, sondern halt Outfit-technisch); alle Blumen zum Brautstrauß (man beachte, echte passende Rosen auf der Torte, auch passend); Tischkarten, Menü-Karten zu den Einladungen; alles in bordeaux-creme. Ich glaube, das Paar hat da echt Herzblut reingesteckt. Da freut es mich, dass wirklich alles geklappt hat.
Bei uns gibbet trotzdem fast nix davon...

Der Beste aller Männer hat beschlossen, wir brauchen nen neuen Tanzkurs, weil er so wirklich gar keine Figur mehr kannte und Grundschritt ja wirklich net beeindruckt und auf Dauer auch etwas öde zu tanzen ist.
Fotos gibt es en masse, aber die veröffentliche ich lieber net, da ich net gefragt habe. Aufgefallen ist aber, dass die Braut, außer auf Bildern, wo sie gerührt war, wirklich auf jedem Bild ganz groß strahlt. Soooo süß.

1 Kommentar:

Glam hat gesagt…

Hättest Du es nicht irgendwie hinbekommen, dass der Tortenheber (zumindest mal bis zum Foto) in der Torte stecken geblieben ist, hätte ich der Torte doch einige Instabilität unterstellen wollen. Ansonsten siehts doch recht lekker aus.