Dienstag, Januar 13, 2009

EIne Busfahrt, die ist lustig ... oder traurig!?!

Eine Sache finde ich an den Öffentlichen Verkehrsmitteln ja wirklich super: Man bekommt etwas von seinen Mitmenschen mit. Allerdings wusste ich bei folgendem Gespräch zwischen 2 etwa 16jährigen Mädels mit. A muss ein Referat über das Thema "Judenverfolgung" machen und sucht noch nen schönen Einstieg/Beginn für Referat. Ich sammle hier mal die schönsten Sprüche von B.

B: Da könnteste du ja ein Zitat oder so nehmen. Hatte da nicht der Hitler oder wie der hieß, was mit zu tun? Der hat da bestimmt was zu gesagt.

Da staunt ich das erste Mal sehr, aber das ist noch richtig harmlos im Vergleich zum Weitergang.
Hier nochmal: Ja, das ist wirklich so passiert und ja die Mädels waren kurz vor dem Schulabschluss, später haben sie sich nämlich über Vorstellungsgespräche für die Ausbildung unterhalten.

A hatte die Idee, dass sie vielleicht auch als Einstieg die momentane Eskalation des Gazastreifen-Konflikts nehmen könnte.
B: Was hatte denn der Gazastreifen damit zu tun.
A (etwas verwirrt): Ja, also, die Palästinänser wollen ja den Staat Israel nicht akzeptieren.
B: Und was hat das mit den Juden zu tun.

Schon sehr übel. Aber das absolute Highlight kam zum Schluss, nachdem A darüber aufklärte, was denn Israel mit den Juden zu tun hat.

B (völlig baff): Wie?? Die Juden gibt es noch???
Ich muss gestehen, mir kam das Thema Drittes Reich in meiner Schulzeit zu den Ohren raus. Und ich muss auch gestehen, das war ähnlich mit dem Thema der Weltreligionen.

Aber dieses Gespräch heute hat mich davon überzeugt, dass es Themen gibt, die man nicht oft genug wiederholen kann.




Kommentare:

Kassiopeia hat gesagt…

Böse! Aber so sinds die lieben Kleinen!

manuel mccartney hat gesagt…

was soll man dazu noch sagen?
wir sind gut vorbereitet der pisa test kann kommen