Sonntag, März 29, 2009

Bann des Bösen

Nicht nur, dass ich in einem "Ort des Grauens" geboren wurde, ich habe auch noch am 20. Jahrestag des Geiseldramas geheiratet.

Ui-ui-ui, wenn hier demnächst nichts neues mehr steht, haben sie rausbekommen, dass ich sehr böse Killerspiele und "Egoshooter wie World of Warcraft"gespielt habe und mich sicherheitshalber gleich weggesperrt.

Kommentare:

Kossi hat gesagt…

Du kommst aus Gladbeck? Wie cool ist das denn? Ich wohn ja direkt "umme Ecke". Das Drama damals habe ich fast hautnah miterlebt. Natürlich nur vorm Fernseher. Aber den Eltern eines damaligen Freundes gehörte die Tankstelle in Gladbeck, bei der die Täter damals ihre Autos aufgetankt haben.
Ich habe vor einiger Zeit das ganze Geiseldrama nochmal im Fernsehen gesehen und ich finde es selbst heute, nach 20 Jahren, immer noch mehr als erschreckend.

Killerspiele habe ich früher auch gespielt (Resident Evil & Co.), aber irgendwann hatte ich einfach keine Lust mehr dazu. Vielleicht war ich auch zu zart besaitet, denn ich konnte nachts schlecht schlafen :-)
LG,
Andrea

AnKa hat gesagt…

Kossi, du brauchst dich nicht outen. Ich habe dich reden hören, ganz klar, wo du herkommst^^

Kossi hat gesagt…

*Schnappatmung*.... aber... aber... ich rede doch HOCHDEUTSCH ;-)
Ist es wirklich so klar erkennbar, wo ich herkomme? Wenn ich andere Menschen in meinem Umkreis höre, finde ich oft, dass sie wirklich totales Ruhrpottdeutsch sprechen. Aber ICH doch nicht! ... Ähm... oder? ;-))

Düppi hat gesagt…

Gladbeck ein Ort des Grauens? Ich glaub, dass das überholt ist. Ich habe heute nachmittag im Garten Unkraut gezogen, die Vögel haben gezwitschert und weit und breit war von Grauen nix zu merken...

LG von dat Düppi