Mittwoch, Oktober 28, 2009

Furchterbar

Meine Schwester berichtete mal von einem Kindergartenkind, das keine gerade Linie schneiden konnte. Fragt mich jetzt bitte nicht, warum sie das erwähnte und was das aussagt über das Kind oder meine Schwester. Meine Erwiderung war auf jeden Fall:" Na, das kann ich bis heute nicht."

Warum ich diese Geschichte erzähle? Weil ich, obwohl ich mir völlig bewusst bin, unfähig der Schneidekunst zu sein, auf die tolle Idee kam, meinen Pony selbst zu schneiden. Ich lass mir ja gerade die Haare (gegen den Willen des Besten aller Männer) wachsen und fürchte, sobald ich einen Friseurladen betrete, werde ich gleich nen Kurzhaarschnitt fordern. Was liegt da näher, als sich selbstständig zu entstellen?
Eben!Ich hasse diese Haarlänge. Nichts halbes, nichts ganzes und als Krönung sehe ich aus wie ein Klon meiner Mama.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

halloooooo,einen schönen Menschen kann doch nichts entstellen.Außerdem ist mein Pony gerade.Wem möchtest du denn ähnlich sehen?Vielleicht Frau Trödel?

Stephan hat gesagt…

Ist es nicht eh eine Tatsache, das die meisten Frauen früher oder später ihren Müttern immer ähnlicher werden?
Ich habe das zumindest schon öfters beobachtet.