Montag, August 30, 2010

Wenn eine ein Praktikum tut...

...dann kann sie was erzählen.

Von E-mail-Bewerbungen mit 23 Anhängen, alle im jpeg-Format und durchnummeriert - jedoch keine logische Folge UND der Mensch, der es verzapft hat, schreibt dann mal locker flockig unter besondere Kenntnisse auch noch: EDV-affin...

Von Zeugnissen, in denen solche ähem... Komplimente verstecken: "hat sich steht´s (sic!) und jederzeit bemüht." - Nunja, vielleicht wurde sich ja auch stehend bemüht, man weiß es ja nicht....

Von Bewerbungsspam: In unregelmässigen Abständen (nie länger als 2 Wochen) gibt es ein und dieselbe Bewerbung mit einem geänderten Wort gleich 3 mal - für 3 unterschiedliche Berufe...

Von Lebensläufen, die tatsächlich die Grundschuljahre samt Klassenlehrerin aufzählen...

Von Lebensläufen, die aus 3 Stichpunkten bestehen...

Von Bewerbungen, die von E-mailadressen wie supersexybitch-ät-xyz.de versendet werden.

ok, erzählen könnt ich auch von massig normalen und teils sehr guten Bewerbungen, aber das wär doch langweilig.

Kommentare:

Tschimmi Cash hat gesagt…

haha! die Grundschul-Aufzählungen finde ich auch immer super :)
und das mit den EmailAdressen, kenne ich - in etwas milderer Form - auch :)

ggf müssen WIR uns ändern, weil die Gesellschaft sich von den Zwängen einer korrekten Bewerbung gelöst hat? ist der Bewerbungsknigge umzuschreiben?.. :)

Dani hat gesagt…

Viel zu lustig :)

EDV kann ja jeder behaupten :)

anna hat gesagt…

Es ist schon, sagen wir mal "interessant", wie Menschen sich manchmal presentieren. - Ich musste bei Deinem Artikel oft schmunzeln.

anna hat gesagt…

Ich sitze hier mit einem breiten Grinsen auf dem Gesicht.
Was Menschen manchmal abgeben (Bewerbungen, Arbeiten, etc.) ist wirklich abenteuerlich. - Und die "interessenten" eMail-Adressen kenne ich auch.